Auto-geh-weg 

eine Initiative der Be-geh-gnung

 

Hilfe wir ersticken in Autos!

Nicht nur auf den Autobahnen gibt es zuviele davon, auch in unseren Vororten und Metropolen platzen die Strassen aus allen Nähten! Nämlich insgesamt 46.750.000 laut Statistik. Das bedeutet, dass auf jeden 2. Erwachsenen und jedes 2. Kind in Deutschland ein Auto kommt. Mit der Auslastung sieht es ähnlich aus, schaut man im Stau stehend einmal rechts und einmal links, schauen einen frustriert, gelangweilte Fahrer an, die meist ganz alleine im Auto sitzen. Skurril ist außerdem der Trend zum sogenannten SUV, obwohl wir wohl kaum über umgestürzte Bäume, kleine Bachläufe und meter tiefe Matschpfützen fahren um Einzukaufen oder die Kinder vom Kindergarten abzuholen. Trotzdem tummeln sich die schick glänzenden Geländewagen scharenweise auf dem Parkplatz vor dem Supermarkt oder dem Kindergarten. Der Fahrradparkplatz ist meist nur halbvoll, wenn überhaupt...

Doch wohin mit diesen ganzen Autos? Ja, das ist eine gute Frage, wohin damit? Hier haben wir dringenden  nachdenk-Bedarf, denn aktuell lösen wir dieses Problem sehr kurzsichtig, wenn man es vornehm Ausdrücken mag. Wenn man vielleicht Fußgänger ist, und vielleicht noch einen Kinderwagen dabei hat, hat man vielleicht nicht mehr diese Contenance und nennt dieses Verhalten egoistisch, frech und illegal. Wir möchten Menschen zum nach- und vielleicht auch zum um-Denken bringen, denn wenn das nicht geschieht nimmt sich Mensch selbst langsam aber sicher den Lebensraum.

Mit diesem Blog möchten wir Menschen zusammen bringen, für gegenseitiges fair-ständnis werben und die Welt ein Stück besser machen! Zumindest vor unserer Haustür...